► Reinhören
Newsletter (6x jährlich)

Aussetzer_438x189px

«Keiner moralisiert so gekonnt wie er»

16.09.2016: «Aussetzer» ist geboren! Die Premiere am 14. September war eine riesen Freude und nach all der konzentrierten Arbeit eine grosse Erleichterung. Der Bund war auch begeistert: «Nils Althaus‘ Pointen sind nicht zum schnellen Weglachen, dafür schwingt zu viel Wahres mit.» Die Tournee kann beginnen.

> Link zum Artikel

«Ändlech» wieder digital erhältlich

08.09.2016: Die Premiere von «Aussetzer» steht vor dem Haus – noch 6 Tage bis zum grossen Auftakt. Gleichzeitig ist Nils Althaus‘ vergriffenes zweites Album «Ändlech» wieder überall digital erhältlich (iTunes, Spotify, Google Play etc.). Die Schweizer Plattform igroove.ch hat die gleichen Preise wie iTunes, gibt den Künstlern aber mehr davon ab.

> www.igroove.ch

«Aussetzer» – neues Soloprogramm

02.08.2016: Noch einen guten Monat und dann feiert das neue Soloprogramm von Nils Althaus Premiere (14. September). In «Aussetzer» wird Nils Althaus ganz ungeschminkt zu erleben sein. Bissige Satire, kluge Lieder und eine philosophische Fussballeinlage stammen allesamt aus seiner Feder. Und am Ende bleiben zwei Fragen stehen, die er nur zusammen mit dem Publikum beantworten kann: Was ist ein gutes Leben und gehört dieser Abend dazu?

> Informationen und Downloads zu «Aussetzer»

Lego Reinkarnation mit Gemetzel

Lego Figuren Screenshot

30.03.16: Satire kann man auch mit Legos machen. Die unschuldigen Plastikfigürchen werden in den Händen von Nils Althaus zu Reinkarnationen von prominenten Persönlichkeiten, die gern ewig prominent wären. Und am Ende werden sie alle blutrünstig in die ewigen Jagdgründe befördert. Das Video ist ein Ausschnitt aus dem satirischen Jahresrückblick «Bundesordner 15» vom Januar ’16 im Casinotheater Winterthur.

> https://youtu.be/dWSynHrnP_U